kapat schließen
Giriş
Deutsch Türkçe
Wir nehmen die Verantwortung für die Welt ernst
spenden

Fitre - Sadaka-i Fıtır

Während des Ramadan können Sie Ihre Fitres an Bedürftige senden und Ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

2022 Fitre Betrag

Für Europa: 10€

spenden

Was bedeutet Fitre (Sadaka-i Fitr)?


 

Fitre oder Sadaka-i Fitr ist eine Art von Almosen die innerhalb des Fastenmonats Ramadan zu entrichten ist. Die Abgabe dessen ist ein relatives Gebot (vacib). Jede Muslima / jeder Muslim, die/ der die Bedingungen dazu erfüllt, abgeben muss. Bedingungen dafür sind: Das Ende des Monats Ramadan muss durch die Fastenden erreicht werden. Sie besitzen ein Mindestvermögen, das nach Abzug der Schulden einem Wert von 80,18 Gramm in Gold bzw. gleichwertiger Währung oder Handelswaren entspricht. Fitre bedeutet „Fastenbrechen“ oder „Dank für das Leben“ und wird, um das Wohlgefallen Allahs zu erlangen an Bedürftige, entrichtet.

Die Erhebungsgrenze (Nisab) ist ein nach islamischem Recht festgelegtes Mindestvermögen. Dieser Betrag entspricht nach Abzug der Schulden einem Wert von 80,18 Gramm in Gold bzw. gleichwertige Währung oder Handelswaren. Sind Muslime über ihre Grundbedürfnisse hinaus im Besitz von Vermögen, das die Erhebungsgrenze überschreitet, haben sie einmal im Jahr Zekat, des Weiteren am Ende des Fastenmonats Ramadan Fitre abzugeben. Zu den Grundbedürfnissen zählen die Wohnung und die notwendige Wohnungseinrichtung. Darüber hinaus Lebensmittel, Kleidung, Werkzeuge, Bücher; Fortbewegungsmittel, wie Pferd oder Auto.

 

Wer hat Fitre zu entrichten?


Fitre ist Pflicht für jeden Muslim und für jede Muslima, für sich selbst und für die „mittellosen” Kinder, die noch nicht mündig sind. Falls Eltern dieser Pflicht nicht nachgekommen sind, sind sie nach Erlangen der Mündigkeit und des Vermögens verpflichtet diese nachträglich abzugeben. Fitre für mündige und vermögende Kinder obliegt ihnen selbst, die Eltern sind nicht in der Pflicht. Eltern können Fitre für mündige Kinder mit deren Einwilligung entrichten.

Wer darf Fitre erhalten und wer ist davon ausgenommen?


Fitre ist mit einer Absichtserklärung (Niyet) zu übergeben. Eine mündliche Absichtserklärung ist nicht notwendig, sie kann bereits vor der Übereignung gefasst oder währenddessen bekundet werden. Die Absicht sollte von Herzen kommen, damit ein sozialer Zusammenhalt gefördert und ein herzliches und friedliches Miteinander ermöglicht wird. Dies spielt eine bedeutende Rolle für die zwischenmenschlichen Normen und Werte.

Fitre kann einem oder mehreren bedürftigen Menschen ausgehändigt werden. Mehrere Muslime können zusammenlegen und an einen oder mehreren bedürftigen Menschen Fitre zukommen lassen.

Fitre kann nicht der/ dem „mittellosen“ Ehefrau/ Ehemann, dem Vater, der Mutter, der Grußmutter, dem Großvater, den Kindern und Enkelkindern abgegeben werden, da die Betreuung der Familie und deren Unterhalt dem vermögenden Familienmitglied obliegt.

Fitre ist nach İmam-ı Yusuf und İmam-ı Şafi bedürftigen Muslimen zu übereignen, damit sie sich nach dem Fasten im Monat Ramadan für das anstehende Ramadan Fest vorbereiten und ihren Bedürfnissen nachgehen können. Fitre ermöglicht soziale Teilhabe, wie Entbehrungen der Armen abzumildern und damit sie an der Freude des Ramadan-Festes teilhaben können. Deshalb ist es empfohlen Fitre vor dem Fest zu entrichten, damit die Menschen eine Möglichkeit bekommen, ihrer Bedürfnisse vor dem Fest zu gerecht zu werden. Zeitpunkt für die Erfüllung dieser Verpflichtung tritt ein mit dem Morgengrauen am ersten Feiertag des Monats Ramadan und währt bis zum Ende des Festgebetes.

Fitre Berechnung


 

Weizen, Gerste, Trauben und Datteln sind ein Berechnungsmaß für Fitre. Der Zweck dieser Berechnung ist es, den täglichen Bedarf an Lebensmitteln einer Person zu ermitteln. Heutzutage wird der tägliche Lebensmittelbedarf einer Person berechnet und darüber die Höhe für Fitre ermittelt. Der Preis für die Lebensmittel kann von Jahr zu Jahr Veränderungen unterliegen, deshalb wird die Höhe für Fitre jedes Jahr neu ermittelt. Für das Jahr 2022 liegt sie derzeit bei ca. 10 Euro pro Person.

Die Höhe von 10 € wird als Mindestmaß angesetzt, die ein Mensch für eine sättigende Mahlzeit benötigt. Es ist Muslimen freigestellt, die Höhe ihren individuellen finanziellen Möglichkeiten anzupassen. 

Bemerkung
5.0
Sırala:
ÖZGÜR DOĞAN bir yıl önce
👍😍
Eure Meinung ist uns wichtig
Die Anzahl ist überschritten
übrig Die Anzahl ist überschritten
Sie können die gewünschte Spende in den Spendenkorb legen und alle auf einmal bezahlen.

Spendenkorb
0

Haben Sie Fragen?